Zuerst wurde die alte Tretschicht und ein Teil des Unterbaus abgetragen und der Unterbau grob neu aufgebaut. Die Firma RIPRO stellte den Unterbau fertig und richtete das Gefälle mit dem Lasergrader ein. Auf den Unterbau kam sodann eine ca. 6 cm dicke zementartige Trennschicht, in die der alte Reitplatzsand eingearbeitet wurde. Dann wurde die neue Tretschicht aufgebracht, die Randsteine gesetzt und zu guter Letzt die Vliesschnitzel eingearbeitet. Der Reitplatz ist nun wieder in einem top Zustand und wird unseren vierbeinigen Freunden hoffentlich lange einen guten Untergrund bieten.

> zurück